Infos und Teilnahmebedingungen

Allgemeinde Informationen

  • Alle Wagen müssen um 13:00 Uhr bereitstehen. Der Umzug beginnt pünktlich um 13:59 Uhr. Start des Umzug ist auf der Sonnhaldenstrasse und führt über die Bütschwilerstrasse in Richtung Hofwies. 
  • Bitte beachten Sie den Anfahrtsweg (via Schreinersberg in Richtung Sonnhalden)  - Dies erleichtert und die Arbeit sehr! 
  • Alle Gruppe ohne Wagen, sind um 13:40 Uhr an ihrem "Startplatz". 
  • Sämtliche Wagen sind selber für "Täfeliträger" verantwortlich. Die Tafeln mit der Startnummer stehen aber selbstverständlich zur Verfügung. Bitte die Tafeln nach dem Umzug dem FAKOMO retournieren. 
  • WC-Anlagen, sowie Verpflegungsstände sind in ausreichender Anzahl entlang der Umzugsstrecke platziert. 

Richtlinien und Weisungen

Mit den neuen Gesetzes- und Versicherungsbestimmungen, sowie den auch immer grösseren und spektakulären Wagenkombinaten sind wir verpflichtet, euch über die neuen Richtlinien zu informieren. Bitte haltet euch daran, damit gemeinsam einen reibungslosen und eindrücklichen Umzug erleben dürfen. 

 

  • Den Anweisungen des uniformierten Personals (Feuerwehr), sowie den Mitgliedern des FAKOMO ist Folge zu leisten
  • Es ist strengstens verboten folgende Materialen auf dem Wagen mitzuführen bzw. zu verteilen:

        - Sägemehl
        - Holzschnitzel
        - Sand
        - Wasser 
        - Papierschnitzel

  • Werden trotzdem solche Materialen mitgeführt sehen wir uns gezwungen diese Wagen/Gruppen vom Umzug  auszuschliessen. 
  • Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wagenkombinationen und Umzugswagen müssen zugelassen und versichert sein
  • Der Veranstalter (FAKOMO) lehnt bei Unfällen, Diebstahl, Beschädigungen usw. jegliche Haftung ab. 
  • Unser Umzug ist bekannt für kreative, einzigartige und ausgefallene Sujets. Deshalb erlauben wir uns Barwagen ohne Sujet vom Umzug auszuschliessen. 
  • Bei übertriebener Werbung auf dem Umzugsfahrzeug wird die Auszahlung gekürzt. Die Entscheidung erfolgt auf Platz durch den Veranstalter und kann nicht angefochten werden. 
  • Der Fahrer muss zwingend immer anwesend sein. Nach dem Umzug fahren sämtliche Wagen in Richtung Dreien. Dort befindet sich der Wendeplatz. Damit wollen wir unnötige Behinderungen und Unfälle/Kollisionen vorbeugen. Es gibt keine Ausnahmen

 

Herzlichen Dank für eure Teilnahme am Mosliger Fasnachts-Umzug und für euer grosses Engagement! Wir freuen uns auf tollen Sujets und einen vergesslichen Umzug. 

 

Mosnang, 31.7.2018 | Niklaus Schönenberger, Präsident FAKOMO Mosnang